+++ OBZ: Das Online-Entertainment-Verbindungshaus! +++ FACEBOOK: OmegaBetaZeta.de +++ YouTube: OBZonline www.youtube.com/user/OBZonline +++ TWITTER: OBZonline
Home |  Movies |  DVD/BLU-RAY |  FSK18 |  Books |  Seasons |  Download |  Sounds |  Special |  Games |  Fun |  Win |  EasterEggs |  OBZinfos 

 Kino!
 

DVD/BLU-RAY/HD-DVD

Sprachen Tonformat Bildformat Gesamtlaufzeit Genre
Französisch  Dolby Digital 2.0 2.35.1
16:9 Widescreen
112 Minuten Drama
FSK: 16
Untertitel: deutsch. Wendecover: ja
10 1/2 - Ten and a Half (OmU)
Original: 10 1/2
Inhalt: Tommy ist 10 1/2 Jahre alt: ein gestörter Junge, das Opfer von Drogenmissbrauch, Verwahrlosung, psychischer und physischer Misshandlung, dessen einzige Kommunikation mit seiner Umwelt in gewalttätigen Ausbrüchen besteht. Er kann nicht anders, er kennt nichts anderes. Verwahrlost aufgewachsen, ist er nun eine Gefahr für die Gesellschaft und abgeschrieben. Wir sehen ihn vorm TV, wo er sich masturbierend Pornos reinzieht, die er kaum versteht. Als er einen jüngeren, und schwächeren Jungen aninmiert, sexuell mit ihm herum zu experimentieren, wird er von dessen älterem Bruder brutal zusammengeschlagen. In einem Hochsicherheitstrakt für jugendliche Täter, wo Tommy landet, kümmert sich der Jugendpsychologe Gilles Seguin verständnisvoll um ihn. Wird er Tommys unglaublich harte Schale zu knacken? Wird er zum Soziopathen, oder ist er noch zu retten...?
Extras: Trailer, Kurzfilm "Alone with Mr. Carter", Bildergalerie, Trailershow.
Bewertung: “10 ½” ist nicht nur ein sehr verstörendes sondern auch ein ziemlich provozierendes Drama, geht zweifellos unter die Haut und hinterlässt einen geschockten Beigeschmack. Fassungslos und mit gestocktem Atmen sieht man gefesselt den Wutaufbrüchen zu. Ein Junge für den man viel Mitgefühl empfindet und doch hasst man Ihn, nach und nach entwickelt dich die Geschichte zu einem Stück das grausam und zärtlich zugleich ist. Extrem emotional und sensationell gut gespielt. Ein Geheimtipp! Die Bildqualität überzeugt mit einem passend etwas dunkel gehaltenen Kontrast, die Schärfe ist dabei durchgehend klar und die Farben zeigen sich mit Sicherheit bewusst etwas zurück. Der Ton der Silberscheibe erklingt sehr dynamisch, man spürt regelrecht die Aggressionen durch den Klang. Zudem ist dieser sehr sauber abgestimmt. Als Extra gibt es anschließend noch einem guten Kurzfilm mit demselben Junghauptdarsteller aus dem Hauptfilm, nur etwas älter. Sehr gut-
Regie: Daniel Grou.
Drehbuch: Claude Lalonde.
Darsteller: Claude Legault, Robert Naylor, Eugenie Beaudry, Blaise Tardif, Martin Dubreuil, Felixe Ross, Julie Saint-Pierre, Norman Helms.
Vertrieb: CMV Laservision
VÖ-Kauf: 26.02.2016
VÖ-Verleih: -
Link: www.cmv-laservision.de
 


© CMV Laservision



+ = wenig ++ = etwas +++ = viel ++++ = reichlich
Action Fun Anspruch Romantik Spannung
  ++    +++ 

zurück  

 


*** Bitte Disclaimer beachten ***
powered by Smeagol